Fabián Villalón und AnnA Franken interpretieren die Musik des Argentinischen Tangos sowie der Argentinischen Folklore. In den Konzerten wechseln sich Solo und Duostücke ab, klassisches Tango- und Folklorerepertoire trifft auf zeitgenössische Interpretation. Alle Konzerte sind im Stile der in Argentinien typischen a la parrilla Konzerte. Dies heisst, dass kein Konzert dem anderen gleicht, da die Struktur aller Stücke zwar vorher abgesprochen, die Musik jedoch im Moment des Konzertes improvisiert wird. Dies ermöglicht und erfordert einen ständigen Dialog zwischen den Musikern.

Die Kombination der Instrumente Gitarre und Gesang schafft eine intime Atmosphäre und das Publikum wird durch Geschichten aus der Stadt Buenos Aires eingeladen aktiv am Konzert teilzunehmen.

 

 

 

Fabián Villalón, gebürtig aus Las Flores, Buenos Aires ist Sänger und Gitarrist.

Eine Kindheit auf dem Land, am Rande der Metropole und der Kontakt mit der Kultur des Tangos prägten seine Identität und bilden Tangos, Valses, Zambas und Milongas einen großen Teil seines Repertoires. Sich selbst auf der Gitarre begleitend, mal schlicht, mal tiefschürfend, wechselt er mühelos von einem Genre ins nächste.

Eine der wichtigesten Stationen seiner Karriere führte ihn zum bekannten Cosquín Musikerwettbewerb, den er 2008 in der Rubrik Solo Gesang mit seiner Interpretation von canciones criollas gewann - auch hier begleitete er sich selbst auf der Gitarre und trat mit Jairo und dem Orquésta Juan de Dios Filiberto auf.

2010 gewann er den Wettbewerb Hugo de Carril - als Sieger sang er mit dem renommierten Orquesta del Tango de Buenos Aires, unter der Leitung von Juan Carlos Cuacci.

Im Laufe seiner Karriere trat er ebenso mit Künstlern wie Horacio Ferrer, Juanjo Domínguez, Mercedes Sosa, Carmen Guzmán und Antonio Tarragó Ros auf.

Zur Zeit ist er der Sänger des Orquesta de Tango del IUNA mit dem er in Kürze eine CD herausbringen wird, welche ebenfalls in Zusammenarbeit mit Horacio Ferrer und Susana Rinaldi entstand. Daneben ist er ebenfalls mit der Produktion seiner ersten Solo CD beschäftigt, die ihn als "Cantor Nacional" präsentiert.

 

Zu Fabián Villalóns Homepage

Fabián Villalón (Gesang & Gitarre) beim Wettbewerb Pre Cosquin

Fabián Villalón mit dem Orquesta del Tango de Buenos Aires

AnnA Franken (Gesang, Buenos Aires) arbeitet mit diversen Tango Ensembles und Musikern in Europa und Argentinien.

Hierzu gehören u.a. die Orquestas Típicas OTRA (NL), Tango Masivo (BE) und Sabor a Tango (DE), das Cuarteto Rotterdam, das Sexteto Obsesión Tango, das Trio Tangata, das Gitarren Trio El Barullo, sowie die Musiker Leo Vervelde, Kay Sleking, Victor Villena (Gotan Project) und Claudio Constantini. Für die Tango Show "Locura Tanguera" in Berlin steht sie im Winter 2014 bereits zum 3. Mal auf der Bühne.

Aktuell arbeitet sie an ihrer Debut CD. Hierfür arbeitet sie eng mit dem Gitarristen Diego 'Dipi' Kvitko, sowie Pablo Motta, den Musikern des Quinteto Elegante Sport, Juan Pablo Gallardo, sowie Clement Silly und dem Gastón Harisquiry Quinteto zusammen. Sie studierte u.a. Tango Gesang am Rotterdamer Konservatorium sowie an der Musikhochschule SADEM in Buenos Aires.

©AnnA Franken 2018

IMPRESSUM