Idas y Vueltas English

IDAS Y VUELTAS


“... AnnA Frankens ausdrucksvolle Stimme fällt auf und prägt sich ein.

… eine Pioniertat … Ganz großes transatlantisches Kino.” (Tangodanza.de)

"... Ihre Stimme leuchtet in den Farben einer Ute Lemper

und hat den erzählenden Charakter einer Lotte Lenya." (musicframes.nl)

​​


„Idas y Vueltas“ verbindet: Die „alte“ mit der „neuen“ Welt, Europa mit Argentinien, Deutsche Musik mit der Musik Argentiniens.

Die Solo Debut CD „Idas y Vueltas“ der Deutsch-Britischen Tangosängerin AnnA Franken (Buenos Aires) verbindet das Repertoire des Argentinischen Tango mit dem der Deutschen Klassischen Musik (Schumann, Schubert und Weill).
Die „Winterreise“, „Dichterliebe“ und „Die Dreigroschenoper“ sind nur drei der Werke von denen einige Stücke nun als Tangos des 21. Jahrhunderts erklingen.
Während die Texte und Melodien der Lieder beinahe unverändert blieben, klingt die Begleitung, die zum größten Teil für ein “Cuarteto típico”, also ein typisches Tango Quartett geschrieben ist, wie “moderner” Tango, so wie er heute in der Metropole am Rio de la Plata geschrieben wird: wild, roh und doch zugleich immer romantisch und sehnsuchtsvoll, eklektisch und ambivalent wie das Straßenbild der Stadt.
Leidenschaftliche Poesie, mitreissende Rhythmen und melancholische Melodien sind die Brücken  auf dieser akustischen Reise über den Atlantik und durch die Zeit.
AnnA Franken erzählt mit warmer, ausdrucksstarker Stimme Geschichten von Sehnsucht nach Neuem, von Heim- und Fernweh, vom Hin- und Zurückreisen zwischen Liebschaften, Ländern und Jahrhunderten.
Die Arrangements und Aufnahmen entstanden in Buenos Aires in Zusammenarbeit mit einigen der bedeutendsten Argentinischen Tangomusikern unserer Zeit.

AnnA Franken sang u.a. mit den Orquestas Típicas Tango Masivo (BE), Sabor a Tango (D) und OTRA (NL), dem Berliner Quintett Obsesión Tango, dem Niederländischen Trio Tangata und dem Cuarteto Rotterdam.
Desweiteren trat sie mit Musikern wie Victor Villena, Walther Castro, Julián Caeiro, Leo Vervelde, Claudio Constantini, Leonardo Andersen und Kay Sleking auf. Sie sang u.a. in der Kölner Philharmonie, de Doelen (Rotterdam), im Lucent Danstheater in Den Haag, im Admiralspalast Berlin und dem Leipziger Gewandhaus. Bereits zum fünften Mal wird sie im Winter 2016 in Berlin als Sängerin für die Tango Show Locura Tanguera auf der Bühne stehen.
Sie ist Absolventin des Rotterdamer Konservatoriums in den Fächern Klassischer Gesang und Tango Gesang und ist Stipendiatin des Landes NRW und des Niederländischen Fonds voor de Podiumkunsten.

 

Digitale CD hier kaufen:

Physische CD hier kaufen:

Debut Solo CD AnnA Franken, Buenos Aires 2016

Schumann, Schubert, Weill und Wolf als Tango Argentino

 

Erschienen: 2016, Label: La Casa del Tango Berlin

 

Lieder u.a. aus Die Winterreise, Dichterliebe und Die Dreigroschenoper,

 

Musiker:

Gesang / Künstlerische Leitung: AnnA Franken

Arrangements: Pablo Motta, Juan Pablo Gallardo, Julián Caeiro, AnnA Franken

Violine: Gabriel Wolff / Diego Tejedor / Javier Kase / Mayumi Urgino

Bandoneón: Nicolás Enrich

Kontrabass: Marisa Hurtado / Tomás Falasca

Klavier: Julián Caeiro / Gastón Harisquiry

Bratsche: Gabriel Wolff

Cello: Clément Silly

 

1 - Die alten, bösen Lieder 3:53 (Schumann / Heine / Motta)
2 - Seeräuber Jenny 4:41 (Weill / Brecht / Gallardo)
3 - Surabaya Johnny 4:54 (Weill / Brecht / Gallardo)
4 - Der Wegweiser 3:20 (Schubert / Müller / Motta)
5 - Mein Liebster singt am Haus 2:19 (Wolf / Heyse / Franken / Enrich)
6 - Der Leiermann 3:40 (Schubert / Müller / Franken)
7 - Gute Nacht 5:04 (Schubert / Müller / Motta)
8 - Ich hab im Traum geweinet 2:09 (Schumann / Heine / Franken / Enrich)
9 - Warte, warte wilder Schiffmann 2:09 (Schumann / Heine / Caeiro)
10 - Frühlingstraum 4:11 (Schubert / Müller / Caeiro)
11 - Grabschrift 4:26 (Weill / Brecht / Gallardo)

 

Aufgenommen in Buenos Aires.

Mixing:
estudio.ar -  by Ariel Gato (Buenos Aires)

Mastering:
Carlos Laurenz at Carlos Laurenz Mastering (Buenos Aires)

CD Design:
Susanne Liebsch, Berlin

©AnnA Franken 2018

IMPRESSUM